the endless project

Space Opera Release 0.9.0

Was lange wärt, wird endlich gut … oder so. Das fertigstellen von 0.9.0 hat sich deutlich länger hinausgezögert als ich es geplant habe. Grund ist zum einem ein Beruflicher Auslandsaufenthalt, zum anderen habe ich mich entschlossen meine Kentnisse in C# auf eine Bessere Basis zu stellen. Ich habe ich mich zu einem entsprechenden Fernstudium angemeldet.

Das Kampfmenu in 0.9.0 wurde um einige Punkte erweitert. Einen Großteil davon habe ich bereits in einem älteren Post ausgeführt.

Hier jetzt die komplette Liste der Änderungen:

Herstellung:
– Raketen und Granaten müssen jetzt getrennt Hergestellt werden. Wobei 3 verschiedene Typen zur Auswahl stehen: leichte, mittlere, schwere.

Kampfmenu:


Kampfkonsole

Von Links nach Rechts:
Waffenmenu (1), Manövermenu (2), Sensoren (3), Energiemanagement (4)

– Waffenmenu
Im Waffenmenu lassen sich die Munition, den Feuermodus und die aktive Waffe einstellen.
Es ist möglich sowohl Granaten als auch Raketen in einer Runde abzufeuern. Allerdings steigt dadurch auch der verbrauch an Energie aus dem Kondensator, je nach Feuermodus, dramatisch.

1. Öffnet das Menu zur Munitionsauswahl
2. Öffnet das Menu für den Feuermodus
3. Der Schaden an der Schildstärke
4. Der Schaden an der Schildstruktur
5. Der Schaden an der Panzerung / Hülle
6. Die nötige Energie aus dem Kondensator pro Schuss.
7. Der Treffermodifikator.
8. Wahl der aktiven Waffe

– Manövermenu

Manöver beeinflussen das allgemeine Verhalten des Schiffes während eines Kampfs. Allerdings verbrauchen Aggressive und Defensive Manöver mehr Energie als die Standardmanöver.

1. Trefferchance
2. Ausweichchance
3. Nötige Energie aus dem Kondensator

– Sensoren

Standardmässig sind die Gegnerischen Schiffswerte nicht zu sehen. Erst wenn man in den Sensoren den Schiffsscann aktiviert hat, bekommt man eine Anzeige der Trefferpunkte.

– Energiemanagement

Das Energiemanagement erlaubt auch Energie auf verschiedene Systeme umzuleiten, was zu Boni und/oder Mali führen kann.

1. Das verändern der Energiezuteilung für den Schildkondensator verändert die Schildstärke.

2. Das verändern der Energiezuteilung für den Schildkondensator verändert die Schildstruktur.

3. Das verändern der Energiezuteilung für den Antrieb verändert die Ausweichchance des eigenen Schiffes.

4. Das verändern der Energiezuteilung für die Sensoren verändert die Trefferchance der eigenen Waffen.

5. Der Energiekondensator gibt die Energie wieder welche Standartmässig vom Reaktor in den Kondensator geleitet wird. Von dort wird die Energie auf die Subsysteme weitergeleitet. Wird die Energie in eines der 4 anderen Subsysteme verändert, wird die Energie aus dem Kondensator genommen. Es fließt also weniger Energie in den Kondensator und steht für andere Funktionen zur Verfügung.


2 thoughts on Space Opera Release 0.9.0

Add Your Comment

* Indicates Required Field

Your email address will not be published.