Space Opera Rebuild

In den letzten 2 Jahren gab es einige große Umbrüche. Sowohl Privat als auch Beruflich. Letztlich habe ich aber wieder Zeit mich meinem kleinen Dauerprojekt zu widmen.

Ich bin dabei den kompletten unterbau von Space Opera neu zugestalten.
Was eigentlich einen kompletten Rebuild gleicht. Einer der Punkte ist eine möglichst offene Struktur an Daten. So möchte ich das möglichst viel an Daten und Informationen über XML gespeichert werden.

Ich bin dabei einige Optionen in XML zu realisieren, z.B. die Auflösung des Spiels:

1280 x 800

1600 x 800

Ziel ist dabei die XML „selbstbeschreibend“ zu machen, im Moment sieht das dann so aus, wobei die Startressourcen noch in eine Eigene XML wandern werden.


Das Spiel verfügt nun auch wieder über eine Speicherfunktion, wie aus vielen Spielen bekannt ist F5 Schnellspeichern und F9 Schnellladen. Dabei kam heraus das ich überraschend große Menge speichern muss. Das mag allerdings am Format von XML liegen.
So komme ich bei einer kleinen Karte auf gute 220mb (1000×1000 Felder) während eine große Karte (5000×5000 Felder) auf schlappe 3GB kommt. Wie ich diese Datenmenge kleiner bekomme muss ich mir noch gezielt überlegen.

Hier noch ein Screenshoot der aktullen Version, dabei ist zu sehen das die Karte – wie bereits ursprünglich geplant – unsichtbar ist. Danach erscheint ein „For of War“.

Please follow and like us:
error0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.